Fabric Friday – Recycled Cotton

English and German version about recycled cotton.

 

Here at JAN ‘N JUNE  we use two different kinds of cotton: Organic and recycled cotton. Today is all about recycled cotton. Learn more!

 

Recycling process

First, we need raw material, which is either pre or post consumer waste.

Pre-consumer waste: fabric from dead stock, production leftovers, offcuts

Post-consumer waste: includes garments, upholstery, towels, household items to be repurposed (everything that has been with the consumer already)

To recycle cotton mechanically, the fabrics and/or clothing get sorted by colour. Then, the sorted pieces get shredded into small pieces before being spun into new yarns. It is not uncommon for the fibers to break during this process, since it is pretty harsh. Therefor usually virgin fibers are added so the yarn gets more stable.

Problems with cotton recycling

A lot of companies don’t think about recycling when they design and produce their clothing. Even a small amount of spandex or polyester can make a cotton-product non-recyclable. Fortunately, recycling process is getting better and better and we think soon this is not going to be an issue anymore. Let’s face it: we can fly to the moon but cannot recycle mixed yarns properly. That has to change at some point!

 

JAN ‘N JUNE and recycled cotton

As you’ve just learned, the recycled cotton is exposed to a lot during recycling process and  the recycled version will never have the same quality as virgin (organic) cotton. Since we want long-lasting high-quality products, we use partly virgin cotton in our recycled pieces.  This is how we keep quality high. As previously mentioned this gives more strength to the yarn. Sadly, we still aren’t 100% happy with the fabric. Because we don’t like the fact that there is no possibility to combine recycled cotton with virgin organic cotton fibres. Normal virgin cotton is used. But we’re on it and are really trying to convince our suppliers to work together. It seems that recycling industry and organic industry do not work hand in hand on this topic.

In our new SS20 collection, you can find the scarf ROSS which is made out of 85% recycled cotton.

 

Recycled Cotton Jan'nJune

On the picture you can see cardigan BELLEVILLE, sweater TAY men and sweater KALLISTO. (All partly recycled cotton)

 

 

Hier bei Jan’n June verwenden wir zwei verschiedene Baumwollen: Biologische und recycelte Baumwolle. Heute dreht sich alles um recycelte Baumwolle. Let’s go!

 

Recyclingprozess

Wir brauchen Rohmaterial zu recyceln!

Pre-Consumer-Abfall: Nebenprodukte der Produktion, Verschnitt, Stoffüberhänge,…

Post-Consumer-Abfall: Umfasst Kleidungsstücke, Polster, Handtücher, Haushaltstextilien (also alles, was schon mal beim Endkonsumenten war)

Um Baumwolle mechanisch zu recyceln, werden die Stoffe und die Kleidung nach Farben sortiert. Die sortierten Stücke werden zu kleinen Stücken geschreddert, die anschließend wiederum zu Garnen gesponnen werden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Fasern während dieses Prozesses reißen, da er sehr harsch ist. Deswegen muss recyceltem Cotton immer neue, “virgin” Garne hinzu gesponnen werden. Sonst würde das Kleidungsstück sich nach einmal Waschen auflösen.

 

Probleme mit Recycled Cotton

Viele Unternehmen denken nicht an Recycling, wenn sie ihre Kleidung entwerfen und produzieren. Selbst eine kleine Menge Elasthan oder zum Beispiel Polyester sorgt dafür, dass der Recyclingprozess nicht wiederholt werden kann. Es ist doch verrückt: Wir können zum Mond fliegen, aber Mischfasern nur sehr schwierig wieder recyceln! Wir glauben aber, dass sich das in der Zukunft ändern wird und sich der Recyclingprozess deutlich verbessert. Denn tatsächlich sorgt gerade Elasthan dafür, dass wir ein Kleidungsstück nicht nach einmal tragen direkt waschen müssen, da es weniger ausleiert. Und das wiederum ist auch nachhaltig. Ihr merkt, da ist noch einiges zu tun.

 

 

JAN ‘N JUNE und Recycling

Wie wir gelernt haben, wird die 100% recycelte Baumwolle nicht die gleiche Qualität wie die 100% virgin (Bio-) Baumwolle haben. Da wir aber natürlich qualitativ hochwertige Produkte möchten, setzen wir unseren recycelten Teilen neue Garne hinzu. Leider sind wir immer noch nicht zu 100 % zufrieden mit dem Ergebnis der Stoffe. Die Qualität stimmt, aber häufig sind die neuen, virgin Garne konventionelle Baumwolle und keine Bio-Baumwolle. Die Recycling – und Organic Industrie arbeiten da nicht Hand in Hand. Aber wir sind dran!

In unserer neuen SS20-Kollektion gibt es beispielsweise den Schal ROSS, der zu 85% aus recycelter Baumwolle besteht.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *