ECO CHANGEMAKER: 25 FRAGEN AN “THE WASTED HOUR”

Martin ist Gründer und CEO des nachhaltigen Online Shops und Magazins “The Wasted Hour”

“No straw please.”

 

German Version only

In unserer Rubrik “Eco Changemaker” stellen wir Euch inspirierende Menschen vor, die sich auf unterschiedliche Art für eine nachhaltigere und bewusstere Kultur einbringen. Im folgenden Interview freuen wir uns daher euch mit dem Gründer Martin von The Wasted Hour bekannt zu machen. Für uns hat er 25 Fragen zu Themen Nachhaltigkeit, Inspirationsquellen und selbstständige Arbeit beantwortet.

Das einzigartige Konzept seiner Website The Wasted Hour fördert eine höhere Wertschätzung von Kreativität in Konsumgütern. Das Magazin bietet einen Einblick in den Background sowie den Antrieb spannender und innovativer Künstler. Aus einer erlesenen Palette ihrer Kreationen kann der Besucher anschließend im nachhaltigen Online Shop wählen. Statt eines reinen Materialismus, findet man hier Produkte mit Vision und Persönlichkeit.

Und nun… Viel Spaß mit den 25 Fragen an Martin!

 

  1. Name: Martin H.
  2. Alter: 28
  3. Dein Standort ist: 040
  4. Deine Arbeit in 4 Worten? Euphorie, Zweifel, Handeln, Nachdenken.
  5. Was ist die größte Herausforderung im Job? Der Tag hat nur 24 Stunden.
  6. Wer unterstützt Dich bei deiner Arbeit besonders? Mein Mann.
  7. Was sollte jeder Mann im Kleiderschrank haben? Frische Unterwäsche.
  8. Was hättest Du gern gewusst, bevor Du angefangen hast, Dich selbstständig zu machen? Gewusst und gehört hab ich viel, es selber zu erleben ist was komplett anderes.
  9. Was würdest Du Deinem 16-jährigen Ich raten? Kauf die T-Shirts drei Nummern kleiner.
  10. Hund oder Katze? CatDog.
  11. Bier oder Wein? Bier.
  12. Ulitmativer Sustainability Instant Hack zum Soforteinstieg?
    “No straw please.“
  13. Digitaler Kalender oder Oldschool Kalender? Digital.
  14. Wo würdest Du arbeiten, wenn nicht in Hamburg? Überall, wo die geliebten Menschen sind.
  15. Nachhaltigkeit ist: Auslegungssache.
  16. Größtes unnachhaltiges Laster? Fliegen.
  17. Drinnen oder draußen? Draußen.
  18. Ein Online Magazine/Blog, den Du regelmäßig liest: Queerty (Guilty Pleasure).
  19. Wann hast Du das letzte Mal 24 Stunden lang nicht deine E-Mails gecheckt? Dezember 2017.
  20. Hast Du ein Vorbild in Sachen Fashion? Francesco Cominelli (R.I.P.).
  21. Wodurch fühlst Du Dich inspiriert bzw. welche Plattformen nutzt Du dafür? Nightlife.
  22. Welche Projekte stehen beruflich gerade als Nächstes an? THE WASTED HOUR Merchandise, neue Brands für den Shop, spannende Features.
  23. Wo siehst du dich in 5 Jahren? Hoffentlich immer noch mit allen Freunden, hoffentlich mit immer noch so viel Energie und gesund.
  24. Was wissen die wenigsten von Dir? Würde gerne in diesem Leben noch ein Buch schreiben.
  25. Welche Frage hätten wir Dir noch stellen sollen?

 

Vielen Dank Martin!

Hier geht es zur Website (nachhaltiger Online Shop und Magazin) The Wasted Hour und hier gelangt ihr zum Instagram.

Text von Aljona + Team
Fotocredit: Julia Riess

Hier geht es zum letzten Eco Changemaker mit den Fashion Changers Jana Braumüller, Vreni Jäckle und Nina Lorenzen.

Einen Artikel über Jan ‘n June auf The Wasted Hour findet ihr hier.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *